Des Brennhoiz

Corona sei Dank, das Holz macht schlank…

Hier mal meine kleine private Holzfabrik…

Ich fahr mit dem Minibagger vom Stapelplatz das Stammholz zum SSA.

Ich lass den SSA in Gitter boxen arbeiten, dann fahr ich es mit dem Hubwagen aus dem Holzport und mit dem Stapler auf die andere Seite vom Grundstück.

Da warten dann meine beiden Hübschen und sortieren es in wartende, leere Gitterboxen.

Die leeren nehm ich dann wieder mit zum neu befüllen…

Den Dreck füllen wir dann in leere Palettenrahmen und dann ab damit in den Garten um zu Erde zu werden…

Den SSA betreibe ich mit „gutem“ Salatöl um so wenig „Verschmutzung“ wie möglich und soviel Schmierung wie nötig zu haben. Die erste Kette ist immer noch drauf, ich dürfte jetzt so 30 Ster weggeschnitten haben damit.

Der Ablauf hat den Vorteil, das jeder arbeiten kann wann er will und nichts im Weg rumliegt und/ oder sofort weg muss…

Bleibts gsund, dahoam is am scheensten…☝️😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.