Frauen Update

Alte Menschen sitzen ja gerne mal in Wartezimmern bei Ärzten rum und blockieren durch Anwesenheit den flüssigen Durchlauf der wirklich kranken Menschen. So auch wir, also meine Ehefrau 1.0 und ich. Waren wir nach dem zweiten Impftermin im Wartezimmer gesessen und ich in meiner tiefen Depression äusserte: „Scheisse so wie es aussieht werde ich wohl auch das überleben und doch 150 Jahre alt“. Schaue so auf mein Eheweib und die Oma, also noch eine Oma ausser der eigenen und erweitere folgendes in meinem Monolog:

„Schatz es gibt ja so Datingseiten wie Youporn oder Faketaxi, aber wo sucht man eigentlich wenn man nur ein Update machen möchte?“

Die Oma neben der Oma hat etwas gehüstelt und etwas auffällig zur Seite geschaut, meine Oma ist aber getreu ihrer Ehepflicht drauf angesprungen und wir haben uns die Wartezeit sehr gut unterhalten.

Airsoft oder die Lust jemand zu beschmerzen

3.7.2021 Samstags 9:30Uhr am Eventpark-Oberpfalz (https://www.eventpark-oberpfalz.de/aktivitaeten/airsoft)

Da die Familienfarben ja dunkles Schwarz oder unsichtbaren Camouflage sind, hat es sich angeboten mal ein neues Hobby anzutesten. Det Gör war ja schon mal Paintball ballern, aber das war mir dann doch zu trivial und entsprach zu wenig meiner militanten Grundeinstellung. Erstmal die alten Restbestände vom IPSC und der ehemaligen Schießkarriere ausgegraben und ein paar neue Luftkugelpumpenwegwerfgeräte geordert.

Ausgerüstet mit einer Sniper, zwei AR15 Derivaten und diversen Pistolen sind wir dann mal eben mit Tobias und seinen Airsoft Kumpeln am Feld aufgeschlagen. Das waren dann vom Auto bis zum Feld mal 75m und mir hat schon alles weh getan. Das kann Eiter werden, hab ich mir da noch gedacht… mal ein paar extra Schmerzies eingeworfen- geht schon.

Alles ausgepackt und mal zum chronen der Kanonen gefallen. Die Sniper wäre wohl hart an der Grenze meinte der Tobias, aber offensichtlich ahnte er schon das der dicke alte Mann damit eh nicht viel reißen wird. Was soll ich sagen, er sollte Recht behalten. Durch mein Gewichts optimiertes Erscheinungsbild, hab ich dann schon nach ersten drei Metern genug Kondenswasser unter meiner Schießbrille gesammelt um einen mittleren Badesee zu füllen. Also erst mal den Fingerscheibenwischer eingeschalten und versucht durchs Fernglas etwas auch nur im Ansatz zu erkennen. Funktioniert nicht, pumpen, schwitzen, bewegen und durch ein viel zu kleines Loch mit einem viel zu großem Kopf zu gucken war völlig fail.

Zurück ins Lager, ohne auch nur einen einzigen Schuss abgegeben zu haben. Ausgerüstet mit der AR15 wieder raus in den Krög und erst mal der Göre einen Headshot verpasst. Its Aisoft 🙂 , ja das macht Laune. Die Ar15 verlangte etwas weniger zielen und dadurch floss tatsächlich etwas weniger Wasser in den See. Man konnte schon fast sagen, bedingt durch die Sonneneinstrahlung wurde das Kondensat sofort wieder verdunstet. Leider sagte mein T-Shirt was ganz anderes, 15min und völlig durch geschwitzt.

Wie man sich auf so einem Spielfeld bewegen sollte, dürfte jedem nicht Pazifisten ja klar sein. Gebückt von Deckung zu Deckung huschend, einem Geist gleich oder zumindest eine Raubkatze ähnelnd. Bei mir sah das eher einer Litfaßsäule, gepaart mit einem Wohnblock, gleich. Ich musste also meinen Bewegungsdrang in ein praktikables Bewegungsmuster verwandeln. Ich entschied mich also für Kriechen, denn aufstehen war nach dem zweiten Versuch nicht wirklich erfolgreich und schon gar nicht ästhetisch und auch nicht mehr von der Kondition getragen. Dummerweise waren meine Knie schon nach dem ersten Spiel so auf gescheuert, das diese Fortbewegung nur noch durch noch mehr Schmerz begleitet war. Also erstmal ne IBU einlegen, wird schon. Meine weitere Bewegungstaktik beruhte auf der Erkenntnis dass das menschliche Auge nur Bewegung wahrnimmt und wenn man sich nicht bewegt auch nicht gesehen wird. Genital dachte ich und ging so immer schön langsam von Deckung zu Deckung. Hatte ich meine erstrebenswerte Deckung erreicht, gings wieder in den Kriechgang. Tobias quittierte diese Bewegungsart mit süffisantem Spott, klar wenn man einen BMI von -100 hat kann man schon mal bischen austeilen.

Nach dem ersten Wechsel von offener Fläche zum Wald als Basislager, wurde mir bewusst das hier wohl keine Mammutbäume stehen und egal ob der Kopf in Deckung war, die Plauze oder der Arsch hatten stets etwas Überhang. Meine missratene Tochter nutze dies permanent, um mir Schmerz zuzufügen. So verflog die Zeit und nach reichlich Treffen und getroffen werden, neigte sich die Kondition dem Ende zu. Gott sei Dank aber auch die Spielzeit, es hätte keine 5min länger werden können/ dürfen.

EIn wunderbarer Tag ging zu Ende und ich hatte lange nicht mehr so einen Spass. Danke Tochter, Tobias and Friends! Danke auch an den Veranstallter, der keinerlei Zicken oder Überregelung veranstalltet hat. Das war Spass pur Danke!!!

Aussenbereich bauen? Nicht mit Deutschland

Ich hab gerade ein Dejavu…

Eigentlich dachte ich ja ich bin ganz alleine auf der Welt mit dem Schicksal eines Menschen der vom Rest der Menschheit blockiert wird, um der Menschheit zu helfen. Aber nein, mein Bruder im Geiste hat es ins Fernsehen und YouTube geschafft.

Er bringt auf den Punkt wie Unsinnig dieses in Stein gemeisselte „Bauen im Aussenbereich §35 Gesetz“ (https://dejure.org/gesetze/BauGB/35.html) ist. Man soll bestehendes abreissen/ verkommen lassen, um was Neues auf einem schicken Gewerbegebiet, was natürlich auch vorher auf dem Land im Aussenbereich war, zu bauen. Erkennt jemand den Schwachsinn?

Ich hole jetzt mal etwas weiter aus:

Ich habe auf dem Land ein Anwesen mit drei Gebäuden. Ein Wohnhaus, zwei Nebengebäude (Kuhstall, Geräte Schuppen). Die Landwirtschaft wurde aufgegeben. Was spricht jetzt dagegen, die Nebengebäude für den eigenen Betrieb zu benutzen?

Argument 1 aus dem §35: Der entstehende Verkehr durch Lieferung/ Abholung

Das ist Quatsch, jeder Traktor produziert am Tag mehr Schadstoffe als der Abholer/ Anlieferer von Ware. Meist wird man durch die Post sowieso angefahren.

Argument 2 aus dem §35: Nutzungsänderung

Bitte warum brauche ich in Deutschland eine Nutzungsänderung auf meinem eigenen Grund und Boden auf dem völlig legal ein Gebäude errichtet wurde? Was soll das? Brauch ich das auch, wenn mein Kuhstall jetzt ein Stierstall wird? Oder wenn mein Hanomag Traktor durch einen Fortschritt ersetzt wird?

Argument 3 aus dem §35: Zersiedelung

Aber bitte, die Gebäude stehen da schon seit „Jahrtausenden“, wo zersiedelt man da was? Jeder Landwirt der irgendwo auf dem Feld einen Geräteschuppen (zu Recht) hinpflanzt, zersiedelt mehr, als jemand der Bestehendes erhalten will.

Nur mal so nebenbei, jede Gemeinde welche aus finanziellem Interesse ein Gewerbegebiet ausweist, zersiedelt den Aussenbereich.

Das Problem und ich brings mal auf den Punkt, sind Spekulanten und solche die den Hals nicht voll genug bekommen. Diese Egoisten verhindern das normale Bürger einfach ihr Leben organisieren und ihrem Nachwuchs ein bezahlbares Eigenheim organisieren wollen. Wohl gemerkt, ich rede von kleinen Gemeinden welche schon Infrastruktur haben und nicht von Bauen auf einem Feld mitten in der Pampa!

Nochmal der Aussenbereich erklärt: Aussenbereich ist, wenn es keinen Bebauungsplan gibt und nicht wenn das Grundstück ausserhalb eines Ortsschildes liegt!

Klimaerwärmung nicht bei Schmolls

Da sich ja bekanntlich das Klima stetig erwärmt und der Mensch nichts dagegen tun möchte, haben wir uns entschloßen den ersten Schritt zu machen.

Wir haben uns also eine Klimaanlage gekauft, die man möchte es ja fast nicht glauben, das Klima kontrolliert.

Beim montieren unter Gewitterbedingungen stellte ich jedoch fest, dass meine neuste Erwerbung nass wird. Das konnte ich natürlich so nicht lassen. Der Tochter die Ihre war schön versenkt unterm Dach und meine müsste frieren und wurde angepisst.

Also haben wir flux ein Dach gekauft, so dass es die Klimaanlage schön muckelig hat.

Für die Montage musste natürlich auch etwas Werkzeug gekauft werden: Einen Kernbohrersatz – check, Rohrbiege Zeug – check (nach dem alle Klimas montiert waren), Bördel Gerät für Leitungen – check (kam auch erst nach der Installation, war dafür aber unnötig weil alle Leitungen gebördelt kamen). Aber schön wenn man alles hat, das Gerüst kam zum Einsatz, 3 Bohrmaschienen, Bohrer, Senker, Schraubendreher und diverse Zangen. Aber das Hauptwerkzeug des Klimaanlagenbauers ist und bleibt, der Kabelbinder 🙂

Das Minibagger Drama

ich habe mir ja treu nach dem Moto „Man gönnt sich ja sonst nichts“, zur Verwüstung unseres Gartens und Beseitigung des Käferschadens, einen Minibagger gekauft. Ganz wie es bei mir ja üblich ist, wurde erst mal gespart und ein Gebrauchter gekauft. Daraus entstand natürlich gleich mal ein Rechtsstreit weil der Penner von Verkäufer wohl mal wieder ganz vergessen hatte dass der Bagger ein wirtschaftlicher Totalschaden war und kurz vorm Abdriften in den Maschinenhimmel stand.

Das hat uns doch gleich mal wieder ca. 3000€ gekostet. Da man aus Schaden ja klug wird (manchmal), haben wir uns damals entschloßen einen NEUEN Bagger zu kaufen vom kompetenten JCB Vertragspartner im Ingolstädter Raum. Ich wollte einen Volvo, meine Bessere Hälfte einen JCB weil der und jetzt halte man sich fest: „GELB ist“. Dass der Volvo auch gelb war, hatte keinen Einfluss mehr auf „unseren“ Kaufentscheidung.

Auch hierbei wars natürlich ein Griff ins Klo, die Beratung incl. Lieferung eines Neuteils war natürlich eine Katastrophe. Der Bagger war eigentlich mehr beim Reparieren als im Einsatz. Hydraulikmakken, ein Stützschild das nur ein Räumschild war und eigentlich keine Funktion erfüllt laut Hersteller, ein Wechselsystem was für meinen Einsatz eigentlich zu groß war und damit die mögliche Einsatzkraft herab setzte, ein RundumSorglosPaket sieht anders aus.
Wir entschlossen uns also auch diesen Bagger abzustoßen und wie es sich gehört seine Schwächen beim Verkauf anzugeben. Kosten und Betrag des Draufzahlens bei dem Deal ca. 6000 Euro. Soviel zum Thema Einzelhandel und Internetkauf. Hätte ich mir damals einen NoName China Bagger geholt, hätte ich vermutlich den selben Ärger gehabt, aber 10000€ gespart.

Ja da bin ich jetzt und warte seit Monaten auf meinen neuen Minibagger der bereits gefertigt war und auf dem Weg zu mir sein sollte. Als allumfassende Ausrede ist natürlich Corona ursächlich dafür, das der Bagger „werweiswo“ rumsteht und nicht den Weg zu mir findet. Was soll man da jetzt sagen?

Mir ist echt ein Rätsel wie diese scheiß Welt wirklich funktioniert, wie wäre es wenn endlich mal wieder jeder seinen Arsch hoch bekommt und nur seine Arbeit macht, für die er das Entgelt kassiert? Mal damit anfangen vielleicht? Wie schwer kann es sein, einen Bagger von Punkt A nach Punkt B im selben Land zu fahren? Ich persönlich glaube ja, dass Covid19 eigentlich aufs Gehirn wirkt und das die ohnehin bei manchen Menschen auf die nötigst reduzierte Gehirntätigkeit so weit herabsetzt, das meist nur noch die Grundfunktionen über bleiben welche der Körper zum weiter bestehen braucht: Essen, trinken, pfurzen und Hobby, für mehr ist da kein Platz mehr.

Hallo Menschheit, ich will doch nur ganz still und heimlich arbeiten. Ich verlange nichts, was eigentlich nicht selbstverständlich sein sollte… Ist das wirklich so schwer?

China der neue Anschaffer

Nach Jahrzehnte langem Technologie Transfer des Abendlandes in Richtung China, wurndert sich jetzt das Gute Abend Land, warum ihnen der Chinmann auf der Nase rum tanzen kann. Man kann es kaum fassen wie einfältig unsere Politik und auch Wirtschaftsbosse waren, als sie komplette Fabriken nach China transferierten. Jetzt, produzieren die Chinesen für lau mit unseren eigenen Fabriken wesentlich billiger, unsere eigenen Artikel. Gut gemacht, Respekt, so dumm muss man erst mal sein.

Anstatt den Chinesen ordentliche Zölle drauf zu schlagen, weil sie unsere Technologien und auch Wissen geklaut haben, werden sie hoffiert und groß gemacht. Ich traue es mich gar nicht sagen, aber einer der dümmsten Politiker, der Trump hat es vor allen anderen gemerkt: „Was passiert wenn der Chinese das 5G kontrolliert?“ Das ist erst der Anfang der Kontrolle, jetzt in der Corinna Krise kauft der Chinese alles auf an Rohstoffen was auf dem Markt ist und der Westen schaut verdattert zu…

Chinesische Hackerangriffe auf Exchange Server in Europa zeigen in meinen Augen erst den Anfang der beginnenden Probleme welche da auf uns zu rollen. China hat mittlerweile militärisch dermaßen aufgeholt, das selbst unsere Amis aufpassen müssen wo sie ihre Flugzeugträger parken. Wirtschaftlich hat der Ami schon verloren, alles auf was er so ganz dolle Stolz ist, wird in China gefertigt. Keines ihrer Flugzeuge würde fliegen, ohne Chips aus China Fertigung. Ja, sowas passiert wenn alles billig gefertigt wird und man die eigene Kompetenz transferiert um noch 2 Cent mehr Profit zu machen.

Der Chinese fängt erst an…

Corona die Xte

Liebe Politik was treibt ihr da eigentlich? Wird es nicht langsam langweilig das eigene Volk zu verarschen? Wie bitte erklärt ihr folgende kleine Entgleisungen?:

-Gesundheitsminister Spahn bringt einen Bekannten in eine leitende Position in einer Firma die seinem Amt untersteht.

-öffentliche Ämter bezahlen NEUN Euro PRO Maske. Ein einfach Blick in einen Katalog von Würth oder Engelbert Strauss hätte hier schon ausgereicht, das Hirn von Durchzug auf Erleuchtung zu schalten.

-warum darf ein Politiker Provisionen erhalten wenn es sein Ressort berührt? Ist da Korruption und Vorteilsnahme nicht schon fast verpflichtend?

-Wann erkennt ihr endlich das Corona nur eine Grippe ist? Zugegeben eine manchmal recht Starke, aber einen ganzen Planeten still zu legen ist nach momentanen Kenntnissstand völlig UNNÖTIG.

-Sind wir in Deutschland zu blöd oder ist die Politik zu unflexibel um Impfungen im großen Stil durch führen zu können? Was könnt ihr eigentlich?

-Konsequenzen? Scheuer, Spahn usw. immer noch im Amt anstatt mit Schimpf und Schande aus dem Staat getrieben…

-In der „dritten Welle“ ist am Land um 6.30Uhr mehr Verkehr wie vor Corinna. Gut gemacht, jeder scheisst mittlerweile auf eure Regeln. Merkt man am Land extrem weil die ganzen Stoderer jetzt ihre Köter aufs Land fahren zum scheissen…

Ich kann gar nicht so viel schreiben wie ich kotzen könnte auf unseren Staat. Danke für NICHTS IHR DUMMKÖPFE.

Versicherungen

Ich bin ja der Meinung das Versicherungen, Autohändler und Luden einen gelben Stern tragen sollten, wobei ich mir bei den Luden unsicher bin. Alles was man früher den Juden nach gegesagt hat trifft auf die zu. Betrügen, Lügen, und Vertragsbruch ist bei Versicherungen und Autohändlern an der Tagesordnung.

Mein Unmut findet seinen Ursprung in einer Transportversicherung welche wir in der Arbeit abgeschloßen haben und die im Jahr mehrer tausend Euro kostet. Schäden haben wir in zwanzig Jahren jetzt genau einen und den wollen sie nicht bezahlen. Als Grund wurde genannt dass es sich um defekte Ware handelt und die ist nicht versicherbar. Entschuldigung Versicherung, aber wieso wäre das so? Die Ware wurde vom Hersteller falsch angeliefert und ist doch nicht Schrott. Sie wird beim Hersteller getauscht und ist dann wieder in Ordnung. Selbst ein defekter Artikel hat einen Wert. Im Übrigen war das im Fragebogen zur Versicherung nicht Thema!

Zweiter Teil meines Unmutes ist die Art und Weise wie sie mit den Firmen umgeht, deren Rechnungen sie bezahlen sollen. Die Versicherer gehen jetzt her und beauftragen Drittfirmen, welche Rechnungskürzungen durch führen. Vom Hersteller vorgeschriebene Ersatzteile werden da einfach gestrichen weil es angeblich nicht auf den Bildern zu sehen ist. Eintschuldigung, aber defekte Teile hinter einer Stoßstange sind halt mal nicht ersichtlich und wenn der Hersteller vorschreibt das Sensoren nicht lackiert werden, oder überlackiert werden dürfen, dann muss man die halt tauschen. Dass eine Rechnung unter dem KV ist, spielt anscheinend keine Rolle, es wird einfach gekürzt und irgendwas behauptet…

Dritter Teil meines Unmutes ist die Art und Weise wie in der Pandemie Ausfallversicherungen einfach nicht bezahlt werden. Argumentation ist das Covid nicht in der Liste der Pandemiegründen steht. Ich kann hier nur hoffen, das jeder der einen Schaden hier versucht abzulehnen, selbst einen schweren Covidverlauf erleiden solle.

Das die Versicherungen Milliarden an Boni auszahlen für ihre Kapitalanleger ist ein Schlag in die Versichertenschnautze. Überlegt euch zehnmal ob ihr irgendwas versichert, legt euch lieber etwas zurück für den Fall der Fälle, dann habt ihr wenigstens ein bischen Geld für den Schaden. Wer den Schaden hat, braucht sich um die Versicherung nicht zu kümmern…