Aussenbereich bauen? Nicht mit Deutschland

Ich hab gerade ein Dejavu…

Eigentlich dachte ich ja ich bin ganz alleine auf der Welt mit dem Schicksal eines Menschen der vom Rest der Menschheit blockiert wird, um der Menschheit zu helfen. Aber nein, mein Bruder im Geiste hat es ins Fernsehen und YouTube geschafft.

Er bringt auf den Punkt wie Unsinnig dieses in Stein gemeisselte „Bauen im Aussenbereich §35 Gesetz“ (https://dejure.org/gesetze/BauGB/35.html) ist. Man soll bestehendes abreissen/ verkommen lassen, um was Neues auf einem schicken Gewerbegebiet, was natürlich auch vorher auf dem Land im Aussenbereich war, zu bauen. Erkennt jemand den Schwachsinn?

Ich hole jetzt mal etwas weiter aus:

Ich habe auf dem Land ein Anwesen mit drei Gebäuden. Ein Wohnhaus, zwei Nebengebäude (Kuhstall, Geräte Schuppen). Die Landwirtschaft wurde aufgegeben. Was spricht jetzt dagegen, die Nebengebäude für den eigenen Betrieb zu benutzen?

Argument 1 aus dem §35: Der entstehende Verkehr durch Lieferung/ Abholung

Das ist Quatsch, jeder Traktor produziert am Tag mehr Schadstoffe als der Abholer/ Anlieferer von Ware. Meist wird man durch die Post sowieso angefahren.

Argument 2 aus dem §35: Nutzungsänderung

Bitte warum brauche ich in Deutschland eine Nutzungsänderung auf meinem eigenen Grund und Boden auf dem völlig legal ein Gebäude errichtet wurde? Was soll das? Brauch ich das auch, wenn mein Kuhstall jetzt ein Stierstall wird? Oder wenn mein Hanomag Traktor durch einen Fortschritt ersetzt wird?

Argument 3 aus dem §35: Zersiedelung

Aber bitte, die Gebäude stehen da schon seit „Jahrtausenden“, wo zersiedelt man da was? Jeder Landwirt der irgendwo auf dem Feld einen Geräteschuppen (zu Recht) hinpflanzt, zersiedelt mehr, als jemand der Bestehendes erhalten will.

Nur mal so nebenbei, jede Gemeinde welche aus finanziellem Interesse ein Gewerbegebiet ausweist, zersiedelt den Aussenbereich.

Das Problem und ich brings mal auf den Punkt, sind Spekulanten und solche die den Hals nicht voll genug bekommen. Diese Egoisten verhindern das normale Bürger einfach ihr Leben organisieren und ihrem Nachwuchs ein bezahlbares Eigenheim organisieren wollen. Wohl gemerkt, ich rede von kleinen Gemeinden welche schon Infrastruktur haben und nicht von Bauen auf einem Feld mitten in der Pampa!

Nochmal der Aussenbereich erklärt: Aussenbereich ist, wenn es keinen Bebauungsplan gibt und nicht wenn das Grundstück ausserhalb eines Ortsschildes liegt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.